Schlagwort-Archiv: Hilfengebung

Den Strom fließen lassen – So kommen Reiterhilfen an!

Wenn „der Strom fließt“, lässt das Pferd die Reiterhilfen durch seinen Körper hindurch. Es hört sich so leicht an und doch tun sich viele Reiter schwer damit, ihr Pferd wirklich sicher an ihre Hilfen zu stellen[...]

Wenn Pferde tanzen

Korrekt geritten und vom Pferd getanzt sehen sie so schön und leicht aus: die Dressurlektionen. Und doch tun sich viele Reiter schwer, sie richtig zu reiten. Zum einen hat heute nicht jeder die Chance, das korrekte Bewegungsgefühl von einem perfekt ausgebildeten Pferd zu lernen[...]

Hilfengebung: Wie reite ich eine halbe Parade korrekt im Leichttraben?

Simone fragt, wie sie die halben Paraden korrekt im Leichttraben reiten kann. Tuulis Antwort: Zunächst einmal sollten wir uns klar machen, was eine halbe Parade überhaupt ist. Die offizielle Definition lautet: „Eine halbe Parade ist das kurzzeitige Zusammenwirken aller Hilfen mit einer darauf folgenden nachgebenden Zügelhilfe[...]

Genickkontrolle: Wenn mein Pferd nicht mehr ordentlich durchs Genick geht, z. B. in einer Prüfung, wie kann ich es korrigieren?

Petra fragt: Wie kann ich während des Reitens, z. B. in einer Prüfung, wenn ich merke, dass mein Pferd nicht mehr ordentlich durchs Genick geht, dies korrigieren? Tuulis Antwort: Selbstredend kannst Du während einer Prüfung keine großen Korrekturen mehr durchführen, dafür ist das Training da – oder Du reitest diese Prüfung bewusst als Korrekturprüfung für Dein Pferd[...]

Schenkelhilfen: Wie gebe ich deutlichere Hilfen und bringe meine Beine mehr ans Pferd?

Kerstin fragt, wie sie ihre Schenkelhilfen verbessern kann und ihre Beine mehr ans Pferd bringt. Tuulis Antwort: Aus meiner Sicht sind drei Aspekte für richtige Schenkelhilfen wichtig: Die richtige Bein- und Fußhaltung Die richtige Schenkellage Das richtige Timing Was genau es damit auf sich hast, erfährst Du in diesem Artikel: Für DressurCoach registrieren Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer bestimmt[...]

Pferde-Wissen Glossar - Hilfengebung: Reiten aus dem Sitz

  Wer seine Hände zum "Steuern" einsetzen muss, reitet nicht effektiv genug aus dem Sitz Wer vorwiegend die Zügel nutzt, um Richtung, Tempo, Trittlänge oder auch die Linie zu bestimmen, riskiert sein Pferd aus dem Gleichgewicht zu bringen - und die Hinterbeine zu blockieren[...]