Steifheit: Bodenarbeit für mehr Nachgiebigkeit im Genick

Annika fragt: Hallo Tuuli, ich habe eine Reitbeteiligung, die ich 2x die Woche reite. Sie ist allerdings total steif und hat es nie gelernt am Zügel zu gehen oder auch nur Vorwärts-Abwärts. Sie ist auch schon ein bisschen älter. Bei meiner Reitlehrerin bin ich sie dann mit Schlaufzügeln geritten was auch ganz gut geklappt hat. Jetzt möchte ich das auch ohne Hinbekommen und weiß, dass es bestimmt einen sanften Weg gibt um es ihr beizubringen.
Diese Stute hat jetzt auch einen Sehnenschaden und darf deshalb nur Schritt gehen. Hast du ein paar Bodenarbeitstipps für uns? Ich freue mich auf deine Antwort.
Liebe Grüße, Annika

Tuuli antwortet: Liebe Annika, aber sicher gibt es einen sanften Weg :-) Allerdings erfordert er ein bisschen Geduld, gerade, wenn die Stute schon ien bisschen älter ist, wie Du schreibst. Hier sind meine Tipps für Dich:

Seitliche Biegung in Genick und Hals erreichen

Schon am Boden kannst Du Deiner Reitbeteiligung das Nachgeben im Genick schmackhaft machen:

 

der_komplette_artikel

Für DressurCoach registrieren

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer bestimmt. Registriere Dich, um auf die gesamte Artikeldatenbank und den monatlichen Videoreport von DressurCoach zugreifen zu können.

Weitere Informationen findest Du hier: Jetzt anmelden (hier klicken)


Login