Sporen – wann benutze ich sie?

Piaffe-auf-Deich

Grundsätzlich gilt:
Reite erst dann mit Sporen, wenn Du sie nicht mehr brauchst!

So ist gewährleistet, dass Du die Sporen lediglich zur Verfeinerung Deiner Hilfen einsetzt – so wie sie gedacht sind. Wer Sporen einsetzt, um sein faules Pferd vorwärts zu reiten, ist auf dem Holzweg. Denn mit einem Mehr an Sporeneinsatz wird das Pferd nicht fleißiger, sondern stumpft im Gegenteil sogar noch weiter ab.

Deshalb heißt es:
Kläre erst mit Deinem Pferd, dass Du auf eine sanfte Sitz- und Schenkelhilfe 100% Energie von ihm bekommst!

Erst wenn das wirklich sicher funktioniert, sind Sporen angebracht. Wer das Gefühl hat, dass seine Sitz- und Schenkelhilfe alleine nicht ausreicht, …

der_komplette_artikel

Für DressurCoach registrieren

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer bestimmt. Registriere Dich, um auf die gesamte Artikeldatenbank und den monatlichen Videoreport von DressurCoach zugreifen zu können.

Weitere Informationen findest Du hier: Jetzt anmelden (hier klicken)


Login