Geraderichtung – Hilfe, mein Pferd ist schief

Katja fragt: Trotz vielen Seitengängen, Zirkelverkleinern und -vergrößern, Außen- und Innenstellung schaffen wir es nicht Eli gerade zu richten. Am Auffälligsten ist es im Galopp, aber teilweise auch im Trab, d.h. rechte Hand ist das “Hinterteil” immer mehr in der Bahn als die Vorhand. Hast Du noch Ideen, wie wir das hinbekommen können, denn auf Dauer wird er Probleme bekommen? Heute auf der Koppel fiel es uns sogar im Stehen auf, dass er schief steht. Von der Osteopathin und vom Hufschmid (auch sieht man es beim Fressen) wissen wir, dass er das rechte Vorderbein mehr belastet, also nach vorne stellt, und hier einen Tellerhuf hat.

Tuuli antwortet: Die Sache mit der Schiefe – das liebe Katja – ist eines unserer größten “Sorgenkinder” in der Ausbildung unserer lieben Vierbeiner. Dnen Du hast recht, schaffen wir es nicht, das Pferd gerade zu richten, wird es auf Dauer Probleme durch Fehlbelastungen einzelner Gliedmaßen bekommen. Nachdem ich heute bei Euch im schönen München war, hier noch einige erinnernde Tipps dazu:

 

der_komplette_artikel

Für DressurCoach registrieren

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer bestimmt. Registriere Dich, um auf die gesamte Artikeldatenbank und den monatlichen Videoreport von DressurCoach zugreifen zu können.

Weitere Informationen findest Du hier: Jetzt anmelden (hier klicken)


Login